| 02:44 Uhr

Erstklässler mit eigenen Laptops sind in Brieske Schulalltag

Brieske. Als einzige Grundschule Deutschlands trägt die private Briesker von Mayenburg-Grundschule den Titel "Worldwide Microsoft Showcase School". Mit diesem Titel zeichnet der amerikanische Software-Riese Microsoft Schulen für besonders vorbildliches Engagement im Umgang mit digitaler Technologie aus. pm/ab

Die von Mayenburg-Grundschule ist die einzige Grundschule in Deutschland, die den Titel "Showcase School 2016/17" tragen darf. Weltweit wurden 851 Schulen aus über 100 Ländern ausgezeichnet. Für das Schuljahr 2016/2017 hat Microsoft insgesamt 26 deutsche Schulen in das Vorzeige-Schul-Programm aufgenommen, zwei davon aus Ostdeutschland.

Das vertretene Spektrum ist breit und reicht von Realschulen, Berufskollegs, Gesamtschulen und Gymnasien hin zu Internaten und internationalen Schulen. Die einzige Grundschule indes kommt aus Brieske. Was diese Bildungsinstitutionen eint: Sie sind Referenzbeispiele für gelebten Fortschritt in Verwaltung und Lehre. Digitale Technologien sind hier längst in der Praxis angekommen.

Die Schlausitz-Grundschule hat das digitale Lernen in die Praxis umgesetzt. So stehen für jeden Schüler ab der 1. Klasse eigene Laptops mit entsprechend eigener Ablage zur Verfügung. Alle Schüler erhalten im Laufe des Schuljahres 2016/2017 einen durch den Träger der Grundschule finanzierten Microsoft Office365-Zugang, den sie kostenlos für die Dauer ihrer Ausbildung an der Schule nutzen können. Darüber hinaus soll für jede Klasse eine eigene gemeinsame Arbeitsplattform in der "Cloud" erstellt werden.

"Durch den Einsatz neuer Technologien und Medien im Unterricht haben unsere Schüler vielfältige Möglichkeiten, Lernen selbstständiger zu organisieren und zu steuern. Sie lernen Arbeitstechniken und wenden Methoden an, wie sie in der Welt außerhalb von Schule längst üblich sind", erläutert Geschäftsführer Uwe Schwarz.