ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:13 Uhr

Nach verheerendem Großbrand Mitte Dezember
Erste Baugenehmigung für Wiederaufbau der Frauendorfer Bäckerei erteilt

Feuer zerstört Bäckerei in Frauendorf FOTO: Rasche Fotografie / Steffen Rasche
Frauendorf. Knapp vier Wochen nach dem Großbrand der Traditionsbäckerei Günther in Frauendorf sind die ersten Schritte für den Wiederaufbau gemacht, wurde eine erste Baugenehmigung erteilt. Von Andrea Budich

Die Entscheidungsträger von Kreis und Amt können auf erste Ergebnisse beim Organisieren von Hilfen für die in Not geratene Bäckersfamilie Günther, die weltweit für ihren Königsstollen bekannt ist, verweisen. Die Fäden laufen bei Ortrands Amtsdirektor Kersten Sickert zusammen. „Wir haben gemeinsam den Neuaufbau im Blick und lassen da keine Stolpersteine zu“, bestätigt er.

Dabei ist für ihn die Anteilnahme der Bevölkerung weit über die Landkreisgrenzen hinweg überwältigend. Mehrere Hundert Spender haben Beiträge auf das extra eingerichtete Spendenkonto eingezahlt. Die Summen sollen jetzt je nach Eingang monatsweise der Familie Günther zur Verfügung gestellt werden.

Inzwischen ist auch die erste Teilbaugenehmigung für Abrissarbeiten erteilt. Das bestätigt Stephan Hornak aus dem Büro des Landrates. In der Prüfung befinden sich auch die weiteren Unterlagen für den Wiederaufbau. „Die Beteiligung Träger öffentlicher Belange erfolgt schnellst möglich“, so Hornak.

Unterstützung kommt auch vom Abfallentsorgungsverband „Schwarze Elster“ mit Sitz in Lauchhammer. Über die Deponiegesellschaft werden Container für den Bauschutt der Bäckersfamilie günstig zur Verfügung gestellt. Verbandschef Dr. Bernd Dutschmann bekräftigt: „Natürlich helfen wir!“

 Nach dem verheerenden Brand in der Frauendorfer Bäckerei Mitte Dezember geht es jetzt mit großen Schritten Richtung Wiederaufbau. Ein erste Baugenehmigung wurde erteilt.
Nach dem verheerenden Brand in der Frauendorfer Bäckerei Mitte Dezember geht es jetzt mit großen Schritten Richtung Wiederaufbau. Ein erste Baugenehmigung wurde erteilt. FOTO: Rasche Fotografie / Steffen Rasche
Rührende Hilfe für eine Bäckerfamilie in Fraunendorf FOTO: Mirko Sattler