| 02:44 Uhr

Erst Baum rasiert, dann auf dem Feld gelandet

Das Unfallauto kam erst auf einem Feld zum Stehen.
Das Unfallauto kam erst auf einem Feld zum Stehen. FOTO: Sattler/sam1
Schwarzheide. Aus bisher unbekannter Ursache ist am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr ein Autofahrer auf der Bundesstraße 169 zwischen Ruhland und Lauchhammer nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Andrea Budich

Das Auto stieß in der Folge seitlich mit einem Baum zusammen.

Nach weiteren 100 Metern kam das Fahrzeug auf einem Feld zum Stehen, wie Polizeisprecher Ralph Meier informiert. Der 77-jährige Fahrer wurde bei dem Crash leicht verletzt, an seinem Auto entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrertür musste herausgeschnitten werden.

Die Bundesstraße war zur Rettung und Bergung voll gesperrt. Im Einsatz waren insgesamt 33 Feuerwehrkameraden.