| 02:46 Uhr

Erntezeit für Räschens Trauben

FOTO: Steffen Rasche
Großräschen. Nach einem turbulenten Start mit Spätfrösten im Frühjahr, ist Großräschens Winzer Andreas Wobar mit der Lese in diesem Jahr sehr zufrieden. Am gestrigen Freitag sind 2,5 Tonnen des roten Pinotin geerntet worden. Andrea Budich

19 Helfer sind dabei der Großrä schener Winzerfamilie zur Hand gegangen. Stephan Ulrich aus Großräschen (Foto) gehört seit vielen Jahren zu den Stamm-Lesern. Wenngleich die Trauben aufgrund der Witterung in diesem Jahr etwas kleiner ausfallen als in den Vorjahren, hat Kellermeister Jacques du Preez vom Weingut Schloss Proschwitz ihnen bereits beste Qualität bescheinigt. Ein Teil des am Freitag gelesenen Pinotin wird zum weiteren Ausbau auch wieder in Eichenholzfässer gelegt. Nach dem Solaris, dem Johanniter und dem Pinotin folgt Mitte Oktober noch der Cabernet blanc als letzte Sorte.