ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:05 Uhr

Erfolg gelingt gegen Aufsteiger

Lauchhammer besiegte Pillnitz mit 3:0.
Lauchhammer besiegte Pillnitz mit 3:0. FOTO: Mirko Sattler/sam1
1. Mitteldeutsche Verbandslig. Die Herren des HC Lauchhammer haben zum Heimauftakt den Aufsteiger HV Pillnitz im heimischen Hockeystadion in Lauchhammer-West klar mit 3:0 besiegt. Beim HCL fehlte anfangs noch die Genauigkeit beim Passspiel. Kämpferisch und spielerisch waren die Gastgeber tonangebend. Dirk Hebestreit

In der 20. Minute kamen die Pillnitzer erstmal vor das Tor des HCL. Rico Bortz parierte aber sehr gut und bewahrte Lauchhammer vor einem Rückstand.

In der 24. Minute gab es die erste Strafecke für den HCL. Nach einer gelungenen Kombination traf Oliver Schierz zum hoch verdienten 1:0-Führungstreffer. Eine Minute später konnten die Gäste einen Torschuss des HCL nur regelwidrig abwehren. Der fällige Siebenmeterball landete aber nur am Pfosten des Pillnitzer Tores. Eine weitere Minute später folgte nach einer guten Vorabeit von Jan Seidling durch Oliver Schierz der 2:0-Pausenstand.

Aus der Halbzeit kam der HCL nicht so druckvoll wie in der ersten Spielhälfte. So spielten sich die Gäste immer wieder gefährlich vor das Tor der Lausitzer. Der HCL beschränkte sich nun aufs Kontern. Der vorentscheidende Treffer zum 3:0 wollte nicht gelingen. Die gut organisierte Abwehr der Gastgeber um den routinierten Norbert Jahn konnte aber immer wieder klären.

Zehn Minuten vor Spielende gelang Tobias Pfennig endlich der überfällige Treffer zum 3:0-Endstand.

Mit diesem verdienten Sieg konnte die Mannschaft Platz 2 in der Tabelle zurückerobern und muss nun im nächsten Auswärtsspiel in Weimar ebenfalls erfolgreich sein, um den Anschluss zur Tabellenspitze nicht zu verlieren.