| 02:45 Uhr

Entwarnung zu toter Ente

Senftenberg/Vetschau. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz gibt Entwarnung zur toten Ente, die die Feuerwehr Vetschau in der vergangenen Woche im Auftrag des Veterinäramtes von der Grubenwasserreinigungsanlage der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) geborgen hat. Die veranlasste Laboruntersuchung ist ohne Befund geblieben. Kathleen Weser

Das bestätigt Kreis-Sprecherin Marlen Weser. Von dem zunächst gemeldeten großen Vogelsterben hatten die Einsatzkräfte vor Ort nichts entdecken können. Die Befürchtung eines Vogelgrippefalls hat sich ebenfalls nicht bestätigt.