| 02:43 Uhr

Entspannen mit Duft und Klängen

Viele Informationen und Angebote, auch zum Mitmachen, bietet heute der Gesundheitstag der Stadt Senftenberg.
Viele Informationen und Angebote, auch zum Mitmachen, bietet heute der Gesundheitstag der Stadt Senftenberg. FOTO: Stadt Senftenberg
Senftenberg. Zwei Veranstaltungen gibt es heute im Rahmen der Gesundheitswoche des Oberspreewald-Lausitz-Kreises in Senftenberg. Im ASB-Begegnungszentrum riecht das Angebot von Duft-Qi-Gong bis hin zu Solotänzen. Und im Foyer der Sparkasse können die Besucher durch eine Arterie gehen. red/dh

Viele Angebote, Stände, Vorträge und Mitmach-Aktionen kündigt die Stadt Senftenberg für ihren Gesundheitstag an. Zu diesem lädt sie für heute von 10 bis 16 Uhr ins ASB-Begegnungszentrum an der Kormoranstraße ein. "Die Veranstaltung ist mittlerweile eine schöne und vor allem gesunde Tradition geworden, sie findet in diesem Jahr bereits zum neunten Mal statt", heißt es in der Mitteilung.

Angefangen bei gesunder Ernährung über Duft-Qi-Gong bis hin zu Erste-Hilfe-Tipps bei Unfällen - die Palette, die heute präsentiert wird, sei vielfältig und umfangreich. Eine Heilpraktikerin lädt zum Workshop "Gesundes Schlafen - Warum ein gesunder Schlaf lebenswichtig ist" ein. Als weitere Mitmachangebote und Vorträge wird es eine Körperanalyse und Tipps zur bewussten Ernährung geben, Entspannung mit Klängen und Yoga auf dem Stuhl. Informiert wird über den Blutkreislauf und die Bedeutung der Mikrozirkulation für Gesunderhaltung, Regeneration und Genesung.

Viele weitere Partner präsentieren sich mit Informationsständen und Probierangeboten, insbesondere zum Thema Gesundheit, Leben im Alltag und Hilfsangebote.

Eröffnet wird der Gesundheitstag um 10 Uhr durch den Tanzclub Agilando 50+ der Tanzschule Scharfe Senftenberg. Dabei können sich die Gäste an Tänzen, die allein getanzt werden können, erfreuen.

Um Gesundheit, speziell um das Thema Herz- und Gefäßkrankheiten, geht es heute auch in der Sparkasse Niederlausitz in Senftenberg. Dort lädt das Klinikum Niederlausitz zu ihrem 5. Gefäß-Tag ein. Als Besonderheit gibt es ein überdimensionales, begehbares Gefäßmodell. In der Zeit von 13 bis 17 Uhr werden Demonstrationen und Vorträge angeboten. Besucher können mit Fachärzten ins Gespräch kommen, wie das Klinikum ankündigt.

Die Besucher können demnach beispielsweise Blutdruck- und Blutzuckerwert ermitteln lassen. Gezeigt wird ihnen auch das Erkennen eines Gefäßverschlusses mittels Ultraschall.

"Schon mit dem Motto ,Bleiben Sie mobil - Wir gehen mit Ihnen' wird darauf hingewiesen, dass Bewegung das A und O ist, um Gefäßerkrankungen vorzubeugen", heißt es in der Ankündigung des Klinikums. "Allerdings reicht das allein oftmals nicht aus, da die Ursachen vielschichtig sind."

Oft seien es Durchblutungsstörungen, die den Betroffenen anfangs zu schaffen machen. Grund dafür seien in den meisten Fällen Verkalkungen, die zu Engpässen oder sogar zum Verschluss eines Gefäßes führen. Schmerzen beim Gehen seien hier das häufigste Symptom. Bleibe dieser Zustand zunächst unbehandelt, verschlimmerten sich die Schmerzen, hielten länger an und die Lebensqualität nehme ab.

Mit dem Gefäß-Tag soll dem Klinikum zufolge nicht nur über Symptome und Risikofaktoren aufgeklärt werden. Vielmehr sollen Besucher die Chance haben, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und von Fachleuten dazu beraten zu lassen. "Vor allem Information, Aufklärung und Beratung sind uns wichtig, da in vielen Fällen eine große Operation vermieden werden kann, wenn frühzeitig eine gezielte Behandlung erfolgt", sagt Tom Hammermüller, Chefarzt des Gefäßzentrums Niederlausitz.

Auch das Thema Ernährung werde wieder eine Rolle spielen, kündigt das Klinikum weiter an. Denn neben Bewegung könnten verschiedene Ernährungsweisen hilfreich sein, einer Gefäßerkrankung vorzubeugen.

Der Eintritt zum Gefäß-Tag in der Sparkasse Niederlausitz ist kostenfrei. Das Gefäßmodell ist auch noch am Donnerstag, 13. Oktober im Foyer der Sparkasse zu den regulären Öffnungszeiten zu besichtigen. Fachkundiges Personal des Gefäßzentrums Niederlausitz gibt dabei Hinweise, Erklärungen und antwortet auf Fragen von interessierten Besuchern.

Das ausführliche Programm des Gesundheitstags der Stadt Senftenberg heute ist im Internet unter: www.senftenberg.de abrufbar. Außerdem liegen im Rathaus Handzettel für alle Interessierten bereit.