| 17:33 Uhr

Endspurt für Internet-Votum zum Bürgerhaushalt

Senftenberg. Die Internet-Abstimmung zum Bürgerhaushalt der Stadt Senftenberg geht in den Endspurt. Auf der Onlineplattform http://buergerhaushalt. KaWe

senftenberg.de können die Vorschläge zum städtischen Haushalt noch bis Donnerstag, den 16. April, bewertet werden. "Bisher wurden für die 19 abstimmbaren Vorschläge 412 Punkte vergeben", teilt Rathaus-Sprecherin Anja Schmiedgen mit. 34 sind in diesem Jahr gemacht worden. Davon sind sechs bereits erledigt oder werden schon von den Abgeordneten diskutiert. Sieben Ideen sind rechtlich nicht möglich oder liegen außerhalb der Zuständigkeit der Stadt.

Die "Errichtung eines Spielplatzes in Niemtsch" und die "Errichtung von Spielmöglichkeiten auf dem Schulhof der Regenbogen-Grundschule" haben von den bislang 100 vorgenommenen Bewertungen am stärksten gepunktet. Die Modernisierung des Umkleidetraktes der Fußballer des Senftenberger FC auf dem Sportgelände an der Briesker Straße folgt dahinter.

"Die Bürger, die nicht über das Internet abstimmen wollen oder können, haben die Möglichkeit, am Donnerstag, dem 16. April, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr an einem der Informationsstände zum Bürgerhaushalt", erklärt Anja Schmiedgen weiter. "Im Rewe-Markt (Bahnhofstraße), im Kaufland (Briesker Straße) und im Schlosspark-Center (Am Neumarkt) in Senftenberg stehen Mitarbeiter der Verwaltung auch für Fragen zum Bürgerhaushalt bereit", sagt Teresa Melzer, die Kämmerin und Stellvertreterin des Bürgermeisters.

Zum Thema:
Im März ist die Online-Abstimmung zu den Bürgervorschlägen für den Bürgerhaushalt der Stadt Senftenberg gestartet. Die zehn Ideen mit den höchsten Bewertungen werden der Stadtverordnetenversammlung im Juni dieses Jahres vorgelegt. Denn die Abgeordnetenrunde spricht das Machtwort darüber, welche Bürger-Ideen in den nächsten Stadthaushalt einfließen und damit auch umgesetzt werden.