ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Endlich der erste Sieg

In der ersten Halbzeit waren beide Teams gleichwertig. Nebelschütz war mit zwei Kopfbällen nach weiten Einwürfen gefährlich.

Neustadt hatte die größten Gelegenheiten durch René Bläsche und Mario Stephan, der nach einem langen Sololauf am letzten Spieler scheiterte.
In der 55. Minute fiel dann das „Goldene Tor“ des Spiels. Einen hohen Ball konnte der Nebelschützer Torwart nicht kontrollieren und das Leder war wieder frei. René Bläsche schaltete schnell und schoss aus kurzer Distanz den Ball ins Netz. Nach diesem Treffer schaltete der Gastgeber einen Gang zurück und Nebelschütz drängte auf den Ausgleich, war im Abschluss aber zu harmlos. Nur einen Ball musste der Neustädter Keeper Ludwig mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. (rd)

Neustadt: Ludwig, Heinze, S. Bläsche, Hanold, During, Nuhic, Stephan (68. Lohr), Nowicki, Moritz (82. Wache), Petzold (77. Gerischka), R. Bläsche.