| 02:44 Uhr

Eine Exkursion zum Glassand in der Lausitz

Hosena. Goldene Herbststunden verspricht das Museumsteam der Energiefabrik Knappenrode im Oktober in der Buckschen Schweiz. Eine Exkursion zum "Glassand in der Lausitz" soll starten. Kathleen Weser

Prof. Rainer Vulpius, langjähriger Erforscher der geologischen Lagerstätten in der Lausitz im Unruhestand, geht mit Neugierigen auf die Tour, auf der fachlich und unterhaltsam erklärt wird, wie die kuriosen Sandsteinformationen entstanden sind. Das kündigt Sophia Müller, die wissenschaftliche Volontärin des Sächsischen Industriemuseums Energiefabrik Knappenrode, an. Im Anschluss gilt es auch, die Quarzwerke mit einer Führung durch das Werk und den Tagebau zu erkunden, erklärt sie weiter. Das Unternehmen liefert bis heute hochwertige Sande für die Glasproduktion in der Lausitz.

Exkursion zum "Glassand in der Lausitz" Montag, 23. Oktober, 10 bis 18 Uhr Anmeldung noch bis Freitag, 22. September, möglich (Eine Teilnahmegebühr ist zu entrichten.) Kontakt: 03571 6095540