ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Ein Haus für Generationen – innerhalb von 96 Stunden erschaffen

Lauchhammer.. Das RBB-Fernsehmagazin „zibb“ will sich in Lauchhammer vom 15. bis 19. Oktober einer besonderen Herausforderung stellen: Innerhalb von 96 Stunden wollen es die Fernsehleute schaffen, dass in der Stadt ein „Haus der Generationen“ entsteht.

Mit diesem Wunsch hatte sich eine Seniorengruppe aus Lauchhammer an das „96 Stunden“ -Team gewandt. Die Senioren mussten aus Platzgründen mit ihren Sport- und Tanzangeboten aus einer Kita ausziehen. Zwar hat die Stadt den Senioren ein Haus mietfrei zur Nutzung angeboten, das zur einen Hälfte bereits von Jugendlichen als Treffpunkt genutzt wird. Doch dort müssen noch die Sanitäranlagen altersgerecht umgebaut, Fußböden ausgebessert und Fenster erneuert werden. „Die jungen Leute wollen den Rentnern helfen“ , kündigte das „zibb“ -Magazin an. Doch allein sei das nicht zu schaffen. Nun wollen Fernsehen und Rundfunk Hilfe von Zuschauern und Hörern aktivieren, um das „Haus der Generationen“ doch noch entstehen zu lassen. (pm/cw)