| 08:15 Uhr

Freundschaftstanzturnier in Ortrand
Ein Fest des karnevalistischen Tanzsports

Die Juniorengarde vom Schwarzheider Carnevalclub wurde bei der 19. Lausitzmeisterschaft in Ortrand Vizemeister hinter ihrer Konkurrenz aus Großräschen.
Die Juniorengarde vom Schwarzheider Carnevalclub wurde bei der 19. Lausitzmeisterschaft in Ortrand Vizemeister hinter ihrer Konkurrenz aus Großräschen. FOTO: Schwarzheider Carnevalclub
Ortrand. 25 Karnevalsvereine aus der Region begeisterten die Zuschauer in der ausverkauften Pulsnitzhalle in Ortrand. Von Josephine Japke

Die Pulsnitzhalle in Ortrand war mit den Tänzerinnen und Tänzern der 25 Karnevalsvereine aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg sowie der fast 500 Zuschauer bis auf den letzten Platz gefüllt. „Es war ein Fest des karnevalistischen Tanzsports und ein weiterer Beleg, dass diese Tradition des Karnevals sich zum Leistungssport entwickelt hat“, meint Dr. Hubert Lerche, Vorstandsmitglied und Ehrenpräsident des Schwarzheider Carnevalclubs SCC. Auf dem 25. Freundschaftstanzturnier des SCC werden seit 19 Jahren auch die Lausitzmeister aus den 43 Vereinen des Karnevalsverbandes Lausitz im fairen Wettstreit ermittelt.

Die Gäste zeigten sich am Samstag  von den 98 Wertungstänzen begeistert. Auch für die Juroren des Karnevalsverbandes Berlin Brandenburg KVBB war es aufgrund der Qualität der Tänze nicht einfach die Bewertungen vorzunehmen. Trotzdem meisterten sie es mit Bravur: Die Schwarzheider Mariechen Sarah Lehnigk, Amely Kühne und Jennifer Müller konnten die begehrten Pokale in diesem Jahr mit nach Hause nehmen. Bei den Funkengarden ging der Lausitzmeistertitel der Junioren an den Großräschener Carnevalclub. Bei der Jugend und in der Altersklasse Ü15 sicherte sich wiederum der SCC den Titel. Somit blieben alle Lausitzmeister des Karnevalverbandes Lausitz in der südbrandenburger Region.

„Es war ein exzellent vom Schwarzheider Carnevalclub organisiertes Turnier. Großen Dank auch an die Trainer und Verantwortlichen der Vereine, die in wöchentlicher ehrenamtlicher Tätigkeit diese Leistungsschau mit Ihren Garden und Mariechen möglich gemacht haben“, so Matthias Schulze, Präsident des Karnevalverbandes Lausitz.

„Diese karnevalistischen Tänze sind in den Vereinen ein echtes Highlight und begeistern in den Lausitzer Karnevalshochburgen ein tausendfaches Publikum“, erklärt Hubert Lerche die Liebe zur fünften Jahreszeit. Wer das Turnier am Wochenende verpasst hat, kann am 26. Januar in der Stadthalle Cottbus zur Aufzeichnung „Heut steppt der Adler“ einige Garden und Mariechen noch einmal live erleben. Die Ausstrahlung der Sendung erfolgt dann am 11. Februar im RBB um 20.15 Uhr.

Am 20. Januar 2018 findet ein weiteres Highlight des karnevalistischen Tanzsports in Ortrand statt. Der Schwarzheider Carnevalclub richtet an diesem Tag die 21. Landesmeisterschaft des Karnevalverbandes Berlin Brandenburg aus.