| 02:42 Uhr

Dreister Betrüger erbeutet Bargeld in Wohnung

Senftenberg. Ein Trickbetrüger hat sich Eintritt in eine Wohnung in der Senftenberger Fischreiherstraße verschafft und Bargeld gestohlen. Das teilt Ralph Meier, Sprecher der Polizeidirektion Cottbus, mit. Kathleen Weser

Der Mann hatte am Freitag an der Tür geklingelt und sich als Mitarbeiter der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) ausgegeben. Der Hereingebetene habe die Bewohner aus dem Wohnzimmer gelockt und sich an der größeren Summe vergriffen. Der Täter flüchtete unerkannt mit der Beute.

Betrüger an den Haustüren sind in der Region derzeit offensichtlich wieder aktiver. In Hoyerswerda hatte sich in der vergangenen Woche ebenfalls ein Mann unter einem Vorwand bei einer alten Dame in die Wohnung vorgearbeitet. Er hatte vorgegeben, von der Telekom zu sein und sich um Probleme mit dem Fernseher zu kümmern. Die Frau (72) roch Lunte, weil sie keine Verträge mit dem Anbieter hat, und informierte die Polizei. Auch hier hat der Täter, allerdings ohne Beute, schnell Fersengeld gegeben.

Die Ordnungshüter raten zu besonderer Vorsicht und warnen davor, fremde Menschen in die Wohnung zu lassen. Besonders Senioren würden immer wieder leicht Opfer von Betrügern.