ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:08 Uhr

Polizei
Drei Tatorte verstreut über den Kreis

Streifenwagen, Blaulicht
Streifenwagen, Blaulicht FOTO: Frank Hilbert
Großräschen/Lauchhammer. Quer durch den Landkreis zieht sich eine Spur von Einbrechern, die in der Nacht zum Montag in Lübbenau, Großräschen und in Lauchhammer zugeschlagen haben. Gegen 4 Uhr morgens sind Unbekannte in ein Geschäft in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Großräschen eingedrungen.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen wurde dabei ein Sachschaden von rund 1000 Euro verursacht. Zum Diebesgut liegen nach Informationen von Polizeisprecherin Ines Gnerlich noch keine Erkenntnisse vor. Fehl schlug indes  der Versuch von gleichfalls Unbekannten, die in der Nacht zum Montag in einen Imbiss in der Liebenwerdaer Straße in Lauchhammer eindringen wollten. Die Täter hatten versucht, gewaltsam in das Objekt vorzudringen, scheiterten jedoch an der Tür. Der zurückgelassene Sachschaden beträgt rund 150 Euro. Auch am dritten Tatort in Lübbenau haben Kriminaltechniker am Montag  Spuren gesichert. Dort haben in einem Geschäft unbekannte Personen sämtliche Räumlichkeiten durchsucht.

(ab)