| 02:42 Uhr

Drei Tage lang ziehen Geister und Hexen durch Meuro

Meuro. Auch dieses Jahr feiert die Meuroer Dorfgemeinschaft ausgiebig das Halloweenfest. Zwischen Samstag bis Montagabend sind dem Dorfclub zufolge verschiedene Höhepunkte geplant. red/dh

Los geht's für die Kleinsten am Samstag, 29. Oktober. Dann gehen die Kinder der Meuroer Kita "Sonnenschein" mit den Eltern des neu gegründeten Elternstammtisches auf Halloweentour durch die Ortschaft.

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet das traditionelle Halloweenfest des Dorfclubs am Sonntag, 30. Oktober auf dem Dorfplatz. Ab 17 Uhr heißt es, Geister und Hexen in die erste Reihe. Alle Meuroer sind herzlich eingeladen, wie gewohnt in gemütlicher Atmosphäre dabei zu sein. Für die Kinder gibt es neben zahlreichen Spielen auch Stockbrot und eine Disko. Um 18.30 Uhr startet der Lampion umzug in Richtung Hof der Familie Heinze. Dort wird Landrat Siegurd Heinze (parteilos) sicherlich die eine oder andere Gruselgeschichte vortragen, so der Dorfclub in seiner Ankündigung.

Abschließend ziehen die größeren Kindergeister und jugendlichen Untoten am montäglichen Halloweenabend durch die Straßen und verkünden dabei "Süßes oder Saures".