Bildergalerie Drei Schwerverletzte nach Kollision im Gegenverkehr

 UhrSchwerer Unfall bei Schwarzheide
Auf der B 169 zwischen Schwarzheide und Brieske ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabei mit einem Renault zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide befreiten drei Schwerverletzte mit hydraulischem Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher.
Auf der B 169 zwischen Schwarzheide und Brieske ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabei mit einem Renault zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide befreiten drei Schwerverletzte mit hydraulischem Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher.
© Foto: Mirko Sattler
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
© Foto: Mirko Sattler
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
© Foto: Mirko Sattler
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
© Foto: Mirko Sattler
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
© Foto: Mirko Sattler
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
© Foto: Mirko Sattler
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
Foto: Mirko Sattler/ Auf der B169 zwischen Schwarzheide und Brieske ( beide OSL) ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.45 uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Schwarzheide kommender BMW ( Lkr. OSL) fuhr nach ersten Informationen der Polizei im Ausgang einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dabbei mit einem RenaulTt Kangoo ( Lkr. CB) zusammen. Die Feuerwehren aus Senftenberg und Schwarzheide ( FF+BASF) befreiten die 3 Schwerverletzten mit hydraulischen Rettungsgerät. Die Polizei stellte beide Fahrzeuge und das Handy des BMW-Fahrers sicher
© Foto: Mirko Sattler