In Lauchhammer wurde am Mittwochnachmittag ein 15-Jähriger beim Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt. Der Autofahrer hatte beim Ausfahren aus einem Grundstück an der Alten Gartenstraße nicht auf den auf den Radler auf dem Gehweg geachtet, teilt Polizeisprecher Ralph Meier mit. Der Junge wurde zur Behandlung ins Klinikum Lauchhammer gebracht. Unfallschaden: etwa 500 Euro.

Ebenfalls in Lauchhammer wurde am Donnestagmorgen ein zwölfjähriges Mädchen verletzt. Nach Polizeiangaben hatte die Radlerin den Gehweg auf der Finsterwalder Straße benutzt. Ohne nach hinten zu sehen, sei sie auf die Fahrbahn gefahren. Ein Pkw-Außenspiegel streifte das Kind und es fiel hin. Es wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht, so die Polizei.

In Schwarzheide war am Mittwochnachmittag eine elfjährige Radlerin auf einem Parkplatz von einem Pkw angefahren worden. Wie die Polizei mitteilt, ist sie nach ersten Ermittlungen aus einer Parklücke hinter einem abgestellten Fahrzeug auf die Fahrbahn gefahren. Trotz Bremsung kam es zum Zusammenstoß. Das Mädchen wurde verletzt und zur Beobachtung ins Klinikum Senftenberg gebracht.