| 02:45 Uhr

Drei Baustellen in einer Nacht heimgesucht

Senftenberg. In der Nacht zum Donnerstag haben Baustellen-Diebe eine ziemlich umfangreiche Runde gedreht. Tour-Auftakt war auf einer Baustelle am Laugkfeld in Senftenberg. Andrea Budich

Dort stahlen die Ganoven aus zwei Baucontainern Stromkabel und eine Rüttelplatte im Wert von 1000 Euro. Nächste Station war eine Baustelle an der Bundesstraße 169 zwischen Sedlitz und dem Abzweig nach Lieske. Dort wurde der Polizei der Diebstahl eines Notstromaggregates und weiterer Stromkabel gemeldetet. Am Tatort Nr. 2 summiert sich der hinterlassene Schaden auf rund 3000 Euro. Den Reigen komplett macht eine dritte Baustelle an der Bundesstraße 169 zwischen Sedlitz und dem Abzweig nach Lieske. Dort sind die Täter in einen Container gewaltsam eingebrochen. Zur Beute konnte die Polizei gestern noch keine detaillierten Angaben machen. Die Diebe ließen jedoch Teile ihres Einbruchswerkzeugs zurück. Dieses konnte sichergestellt werden, bestätigt die Polizeidirektion. Weiterhin gelang es, umfangreiche Spuren zu sichern. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.