ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:45 Uhr

Junge Medizinerin in Ortrand
Neue Ärztin erlebt Patienten-Ansturm

Dr. Kristin Neumann begrüßt etwa 100 Patienten pro Tag.
Dr. Kristin Neumann begrüßt etwa 100 Patienten pro Tag. FOTO: Klinikum
Ortrand. In Ortrand hat Dr. Kristin Neumann die Hausarztpraxis von Horst Schüller übernommen.

Seit Anfang Januar arbeitet Kristin Neumann in der Hausarztpraxis im ehemaligen Bahnhof in Ortrand. Die Räumlichkeiten übernahm sie von ihrem Vorgänger Horst Schüller, der Ende 2017 in den Ruhestand gegangen war. Über fehlende Arbeit kann sich die neue Ärztin nicht beklagen. In den ersten zwei Monaten kamen mehr als 800 Patienten in die Praxis. „Letzte Woche waren es ungefähr 100 Patienten pro Tag. Das waren zum Teil auch die Auswirkungen der Grippezeit“, sagt Kristin Neumann. „Das ist enorm für einen Praxisstart“, bestätigt Uwe Böttcher, Geschäftsführer des Gesundheitszentrums Niederlausitz, das die Praxis betreibt. Geplant worden sei mit rund 600 Patienten für das erste Quartal. „Jetzt gehen wir von etwa 1000 bis 1200 Patienten aus“, teilt Böttcher mit.

Kristin Neumann stammt ursprünglich aus Lauchhammer und hat lange Zeit in einem lokalen Verein Handball gespielt. Ihr Medizinstudium sowie ihre Facharztausbildung hat sie in Leipzig absolviert, wo sie auch die vergangenen 17 Jahre gelebt hat. „Ich bin mittlerweile gut in der Praxis angekommen und wurde auch von den Patienten herzlich aufgenommen“, sagt die Rückkehrerin. Zudem schätze sie die guten Anbindungen zur Autobahn und zum Regionalverkehr. Demnächst will die Ärztin ihre Spezialisierung zur Diabetologin abschließen. Voraussichtlich im zweiten Quartal des Jahres soll ein Ultraschallgerät für die Praxis beschafft werden, so dass ambulante Untersuchungen mittels Ultraschall erfolgen können.

Das Gesundheitszentrum Niederlausitz ist eine hundertprozentige Tochter des Klinikums Niederlausitz und an elf Standorten - von Calau über Welzow bis nach Elsterwerda - mit Hausarztpraxen und Fachärzten vertreten. Zur fachärztlichen Versorgung zählen Augenheilkunde, Chirurgie, Dermatologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Kinderheilkunde, Neurologie, Neurochirurgie, Psychiatrie und Psychotherapie.

(jag)