ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:47 Uhr

Nach Feuer in Schwarzbach
Dorfgemeinschaft unterstützt Schwarzbacher Brandopfer

Schwarzbach. Nach dem Feuer im Vereinsheim am Wochenende stehen die Kleintierzüchter vor dem Nichts.

Die gute Nachricht vorweg: Weder Menschen noch Tiere sind am Sonnabend beim Brand des Spartenheims der Schwarzbacher Kleintierzüchter zu Schaden gekommen. Doch nach Angaben von Mike Büttner, dem Vorsitzenden des Kleintierzüchtervereins (KTZV) Schwarzbach 87, sind unter anderem die Ausstellungskäfige, die komplette Küche sowie diverses Material den Flammen zum Opfer gefallen. „Es sieht sehr schlecht aus“, kommentiert Büttner, der auch im Schwarzbacher Gemeinderat sitzt, die Lage der heimischen Kleintierzüchter. Der Brand, dessen Ursache noch unklar ist, wirft den Verein zurück.   „Wir haben so viel Zeit und Kraft in unser Objekt investiert, und jetzt ist fast alles zerstört“, sagt Mike Büttner. Lediglich der Versammlungsraum könne mit viel Eigeninitiative wieder hergerichtet werden.

Doch: In Schwarzbach funktioniert die Dorfgemeinschaft. „Der benachbarte Jugendklub hat uns bereits seine Räume für Versammlungen angeboten“, erklärt Mike Büttner. Darüber hinaus habe auch der örtliche Kindergartenverein sofort Hilfe zugesagt. Und Bürgermeisterin Gabriele Theiss (SPD/MdL) wolle sich um Geld für den Wiederaufbau bemühen. Allerdings gibt sich die Politikerin keinen Illusionen hin: „Wir werden zunächst wohl teilweise abreißen müssen“, stellt sie fest. Zudem  müssten Asbestplatten, die verbaut worden sind, kostenintensiv entsorgt werden. Diese aber haben  ein schnelleres Ausbreiten des Feuers verhindert.

Der Kleintierzüchtzerverein  Schwarzbach hat für August eine eigene Ausstellung geplant. „Diese wird nun wohl nicht stattfinden. Stattdessen müssen wir alle Kraft in die Wiederherstellung unseres Vereinsheims investieren“, gibt Mike Büttner die Marschrichtung vor. Im Verein sind derzeit 30 Mitglieder organisiert.

Der Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit in der Freizeit ist die Zucht von Kaninchen und Geflügel.