ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:45 Uhr

Volkshochschule Oberspreewald-Lausitz
Volkshochschule startet mit neuen Kursen voll durch

Zusätzliche Kursräume befinden sich seit diesem Jahr auch in der Roßkaupe in Senftenberg.
Zusätzliche Kursräume befinden sich seit diesem Jahr auch in der Roßkaupe in Senftenberg. FOTO: Volkshochschule
Senftenberg/Calau. 3703 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr 454 Kurse. Mehr als 21 000 Unterrichtsstunden wurden abgehalten. In das neue Jahr startet die Einrichtung mit Lehrgängen für den Kettensägenführerschein. In Calau gibt es Training für das Herz. Von Josephine Japke

Die Volkshochschule Oberspreewald-Lausitz blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. 3.703 Teilnehmer besuchten die 454 angebotenen Kurse an den Hauptstandorten in Senftenberg und Lübbenau. Vor allem die Angebote im Bereich der Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf und Grundbildung zogen Teilnehmer an.

Wie Pressesprecherin Sarah Werner mitteilt, geht das neue Jahr der Volkshochschule genauso spannend los, wie es aufgehört hat. Beispielsweise mit einem Motorkettensägen-Grundlehrgang.


Motorkettensägen-Grundlehrgang
In öffentlichen Forsten ist Waldarbeit ohne Kettensägeschein nicht gestattet. Der Lehrgang vermittelt Grundkenntnisse im Arbeiten mit der Motorkettensäge. Teilnehmer erlernen den Umgang beim Fällen und Sägen sowie Entastungstechniken von schwachem und mittelstarkem Holz. Kursteilnehmer müssen 18 Jahre alt sein. Die notwendigen Ausrüstungen werden während des Kurses gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt. Im Ergebnis des Kurses wird eine anerkannte Lehrgangsbescheinigung über das Modul A ausgestellt. Der Kurs findet am 26. Januar. von 15 bis 21.30 Uhr und einen Tag später von 9 bis 15 Uhr in Senftenberg statt.


Großer Kettensägenführerschein
Wem dieser Grundlehrgang zu wenig ist, kann auch am Vorbereitungskurs zum Großen Kettensägenführerschein teilnehmen. Dieser besteht aus zwei Modulen. Modul A mit 16 Unterrichtseinheiten entspricht dem „Motorsägenlehrgang für Brennholzselbsterwerber“. Sollte dieser bereits nachweisbar absolviert worden sein, entfällt dieser Teil. Modul B behandelt in 24 Unterrichteinheiten das Fällen und Aufarbeiten von Bäumen über 20 cm Brusthöhendurchmesser. Schnittschutzschuhe und -hose, Warnweste sowie ein Helm mit Gesichts- u. Gehörschutz sind zur Praxisausbildung mitzubringen. Die fünf Kurstage finden ab dem 9. Februar jeweils freitags und samstags in der Zeit von 15 bis 21.30 Uhr bzw. von 9 bis 15 Uhr in Senftenberg statt.


PC-Grundlagenkurs
Wer sich im Umgang mit dem Computer noch nicht ganz sicher ist, kann am PC-Grundlagenkurs in Senftenberg teilnehmen. Dort werden alle Informationen und Zusammenhänge rund um den Umgang mit Tastatur, Maus und Programmen vermittelt. Auf jede Frage kann in diesem Kurs eine Antwort gefunden werden. Die sieben Kurstage finden ab dem 29. Januar jeweils montags in der Zeit von 8 bis 11.30 Uhr oder auch von 17 bis 20.30 Uhr statt.


Kalligraphie-Grundkurs
Viel künstlerischer geht es im Kalligraphie-Grundkurs zu. Sarah Werner ist sich sicher: „Wer schön schreibt, hat mehr von Sprache.“ Kalligraphie ist die Kunst des Schönschreibens von Hand, mit Federkiel, Pinsel, Filzstift oder anderen Schreibwerkzeugen. So kann die eigene Handschrift Gestaltungsmittel sein und sogar Kunstwerke erschaffen. Alle benötigten Materialien erhalten die Teilnehmer im Kurs. Die sechs Kurstage finden ab dem 14. Februar jeweils mittwochs in der Zeit von 18 bis 20.15 Uhr in Senftenberg statt.

Ganzkörpertraining für das Herz

Der „Herz aktiv“-Kurs beinhaltet neben einem Herz-, Kreislauf- und Muskelaufbautraining auch eine spielerische Koordinations- und Rhythmusschulung mit moderner Musik und verschiedenen Kleingeräten, wie die Volkshochschule ankündigt. Jede Stunde beinhaltet gymnastische Übungen zur Aufwärmung, einen Aerobic-Teil, eine Beruhigungsphase mit Atemübungen und einen Dehnungs-Teil mit abschließenden Erklärungen für die eigene Arbeit zu Hause. Eine Teilnahme kann auch in das persönliche Gesundheits-Bonussystem eingehen. Der einstündige Kurs findet ab dem 21. Januar immer donnerstags ab 17.45 Uhr in der AWO Tagespflege „Am kleinen Wald“ in Calau statt.