| 00:00 Uhr

Gesundheit
Experten beratenzur Zuckerkrankheit

Senftenberg. Fachvorträge in Senftenberger Krankenhaus

Experten des Klinikums Niederlausitz beantworten anlässlich des Weltdiabetestages am Wochenende traditionell Fragen und beraten. Denn der Volkskrankheit kann vorgebeugt werden. Und Folgeerkrankungen können vermieden oder zumindest gemildert werden. Das erklärt Klinikum-Sprecherin Daniela Grass. Laut des aktuellen Deutschen Gesundheitsberichtes Diabetes sind aktuell etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes mellitus erkrankt, darunter etwa zwei Millionen, die noch nichts von ihrer Erkrankung wissen. Ein schlecht eingestellter Blutzucker führt Jahr für Jahr zu Amputationen, Neuerblindungen, ein Leben mit Dialyse oder Herz- und Gefäßkomplikationen. Drei Viertel aller Menschen mit Diabetes sterben an Herzinfarkt und Schlaganfall. Das Diabetes-Team des Klinikums Niederlausitz wird am Sonnabend zur Informationsveranstaltung mit Vorträgen, Aktionen und Infoständen zur Zuckerkrankheit informieren.

Diabetestag im

Klinikum Niederlausitz

 in Senftenberg (Hauptgebäude)

Sonnabend, 4. November,

10 bis 13 Uhr

Vorträge: „Neues aus der Diabetestherapie“ (10.30 Uhr), Fußpflege bei Diabetes und praktische Tipps für den Alltag (11.15 Uhr), Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitspass (11.45 Uhr)

(kw)