Das wird wohl einmalig bleiben in der Großräschener Fußball-Geschichte: Der originale DFB-Pokal kommt in die neue Seestadt. Am 10. März wird die vergoldete, über sechs Kilo schwere Trophäe in der Ergo-Geschäftsstelle der Öffentlichkeit gezeigt. Das bestätigt der Inhaber des Büros Sven Baer. Fotos mit dem Pokal, der sonst nur im Fernsehen zu sehen ist, sind dann ausdrücklich erwünscht, sagt der 45-jährige Unternehmer.

Sein Büro sei nach einem versicherungsinternen Wettbewerb ausgesucht worden, an der DFB-Pokal-Tour teilnehmen zu dürfen. Ergo ist Sponsor und offizieller Partner des DFB-Pokal-Wettbewerbes. Und Großräschen ist die einzige Station in der Lausitz und Brandenburg.

Exponate aus DFB-Museum in Großräschen zu sehen

Die fünf Mitarbeiter starke Geschäftsstelle in Großräschen ist mit Bruder, Neffe und Schwägerin vor allem ein Familienbetrieb. „Die sind extreme Fußballfans“, begründet Sven Baer die Teilnahme an der DFB-Pokal-Tour. Der Geschäftsstellenleiter erhofft sich mit diesem Event auch einen Prestige- und Imagegewinn für das Büro.

Das Interesse an einem Foto mit dem Pokal sei jetzt schon groß. Vereine aus Großräschen, Wormlage und Meuro haben sich schon angemeldet, bestätigt Sven Baer. Neben der Trophäe werden an dem Tag auch mehrere ausgewählte Exponate aus dem Museum des Deutschen Fußball-Bundes gezeigt. Mit viel Glück können Besucher zwei Tickets für das DFB-Pokal-Finale am 23. Mai in Berlin gewinnen.

DFB-Pokal in Großräschen: Dienstag, 10. März, 15 bis 19 Uhr, Ergo-Geschäftsstelle Baer, Karl-Liebknecht-Straße 5 in Großräschen