ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:18 Uhr

Närrisches Treiben
Konfetti und Kamelle bei Königswetter

 Bunt und fröhlich zeigt sich der Straßenumzug des Schwarzheider Carneval Clubs auch dieses Jahr dank vieler fröhlicher Gruppen von Kindergärten und Vereinen.
Bunt und fröhlich zeigt sich der Straßenumzug des Schwarzheider Carneval Clubs auch dieses Jahr dank vieler fröhlicher Gruppen von Kindergärten und Vereinen. FOTO: LR / Catrin Würz
Schwarzheide. Im Jubiläumsjahr ist der Karnevalsumzug in Schwarzheide besonders fröhlich. Von Catrin Würz

Im großen Jubiläumsjahr der Karnevalsvereine aus der Region lässt sich Wettergott Petrus nicht lumpen: Zum gemeinsamen Straßenumzug der närrischen Vereine mit mehreren Hundert Teilnehmern schickt er mitten im Februar statt Schneeschauer lieber Frühlingssonne bei fast zweistelligen Temperaturen. „Das haben wir uns aber auch mal verdient“, freut sich SCC-Vizepräsidentin Anja Knorr.

 Die hübschen Tänzerinnen vieler Funkengarden der Karnevalsvereine zwischen Plessa und Annahütte sorgten für Stimmung.
Die hübschen Tänzerinnen vieler Funkengarden der Karnevalsvereine zwischen Plessa und Annahütte sorgten für Stimmung. FOTO: LR / Catrin Würz

Der Schwarzheider Carneval Club (SCC) feiert in diesem Jahr seine 40. Session – genauso wie der Großrä­schener Carneval Club (GCC) und die Ruhlander Narren bereits die 50. Zu den Jubiläen ist deshalb alles noch ein bisschen bunter, fröhlicher und närrischer – auch beim großen Straßenumzug in Schwarzheide. Närrische Gäste sind auch aus Plessa, Annahütte und Burkersdorf angereist. Vier Prinzenpaare geben sich die Ehre, die Großräschener Jecken kommen sogar mit ihrem großen Faschingsschiff „Wilde Ilse“ angefahren. Kindergärten, Sportvereine, Feuerwehr-Oldies und natürlich sogar die Stadtverwaltung von Schwarzheide unter der Führung ihres Leitlöwen-Bürgermeisters haben eigene Fußgruppen oder Themenwagen mobilisiert.

Die Stimmung am Straßenrand ist nicht weniger ausgelassen. In der Lauchhammer Straße 63/64 jubelt eine ganze Zirkus-Truppe der Jecken-Parade zu und zeigt sogar eine kleine Zaubershow. „Wir sind alle hier richtige Karneval-Fans und fangen schon Wochen vor dem Umzug mit dem Basteln der Deko und der Kostüme an. Und immer mehr Nachbarn machen mit“, freut sich Frank Krause zwischen zwei „Zschornegosda Helau!“-Rufen.

 Das Prinzenpaar der 40. Session des Schwarzheider Karnevals winkt seinen närrischen Untertanen: Prinz Detlef I. und Prinzessin Anke I. waren auch großzügig mit Kamelle fürs Volk. Weil der Prinz Detlef Lücke zugleich auch Präsident des Schwarzheider Carneval Club ist, nennt man ihn auch „Prinzident“.
Das Prinzenpaar der 40. Session des Schwarzheider Karnevals winkt seinen närrischen Untertanen: Prinz Detlef I. und Prinzessin Anke I. waren auch großzügig mit Kamelle fürs Volk. Weil der Prinz Detlef Lücke zugleich auch Präsident des Schwarzheider Carneval Club ist, nennt man ihn auch „Prinzident“. FOTO: LR / Catrin Würz
 Närrische Jecken von der Schwarzheider Stadtverwaltung waren ebenfalls im Karnevalsumzug dabei - auf dem Wagen von Zirkus Christello.
Närrische Jecken von der Schwarzheider Stadtverwaltung waren ebenfalls im Karnevalsumzug dabei - auf dem Wagen von Zirkus Christello. FOTO: LR / Catrin Würz
 Beim Karnevalsumzug in Schwarzheide sorgen die Familien Krause und Schneider in der Lauchhammer Straße 63 jedes Jahr für einen Hingucker: Diesmal mit einer „Zaubershow“ des Magiers und dem Hasen aus dem Riesen-Zylinder.
Beim Karnevalsumzug in Schwarzheide sorgen die Familien Krause und Schneider in der Lauchhammer Straße 63 jedes Jahr für einen Hingucker: Diesmal mit einer „Zaubershow“ des Magiers und dem Hasen aus dem Riesen-Zylinder. FOTO: LR / Catrin Würz