ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Marionettentheater
Froschkönig schlägt in Tettau auf

Der Froschkönig kommt mit dem Marionettentheater am Wochenende nach Tettau. Seit 1955 gastieren die Thüringer Künstler jeden Herbst im Gasthof Winzer.
Der Froschkönig kommt mit dem Marionettentheater am Wochenende nach Tettau. Seit 1955 gastieren die Thüringer Künstler jeden Herbst im Gasthof Winzer. FOTO: Uwe Dombrowsky
Tettau. Das Wandermarionettentheater gastiert am Wochenende im Gasthof Winzer.

Wandermarionettenspieler, die mit dem Wohnwagen von Gasthof zu Gasthof ziehen, sind höchst selten geworden. In Tettau lebt die Tradition lebt fort. Die Künstler fahren zwar mit dem Transporter vor, werden hier aber in jedem Herbst freudig erwartet. In „Winzers Gasthof“ in Tettau (Oberspreewald- Lausitz-Kreis) schlägt am Wochenende der Froschkönig auf. Das kündigt die Wirtin an.

Uwe Dombrowsky aus Engertsdorf in Thüringen ist der Kopf, der die Marionetten federführend tanzen lässt. Das Ensemble gastiert seit 1955 in Tettau. Zuerst mit den heutigen Senioren Roswitha und Kurt Dombrowsky, nunmehr mit Sohn Uwe, der damals in Guteborn das Licht der Welt erblickte und ab dem Jahr 1969 auf der Tournee seiner Eltern die Schulbank zeitweise auch in Merzdorf, Hirschfeld, Lindenau und Ortrand drückte und in Großkmehlen konfirmiert wurde. Seit 1984 führen Evelyn und Uwe Dombrowsky das Theater weiter.

Marionettentheater in Tettau
Sonnabend, 11. November,
Der Froschkönig (16 Uhr)
Rokokoschauspiel „Gräfin Cosel – ein Frauenschicksal am Hofe August des Starken“ (19.30 Uhr),
Sonntag, 12. November
„Hexe Kaukau“ (16 Uhr)

(kw)