Alles läuft gut. Und plötzlich pustest du schon die 40 Kerzen der Geburtstagstorte aus. Wie lange wird die Puste reichen„ Aber ja, das Doppelte schaffen wir auch noch! Wenn dann die ersten Wehwehchen kommen, ist man sich nicht mehr ganz so sicher, ob das alles so glatt geht. Geplatzte Träume gilt es zu verkraften, Enttäuschungen, die erste OP. Langsam dämmerts, du bist in die Zielgerade eingebogen! Was ist das Ziel“ Links und rechts stirbt jemand. Deine Blutwerte stimmen auch nicht. Aber Augen zu und durch! Doch dann die Einsicht: An Geld da mangelts nicht, aber an Lebensjahren. Kommt da noch was? Was auf alle Fälle kommt, ist der Tod. Doch davon reden wir lieber nicht, verdrängen! Doch das ist Dummheit, denn nichts ist so sicher. Und dann kommt, ob es uns passt oder nicht, die Ewigkeit. Die Bibel spricht von Himmel und Hölle, ob wir in unseren Lebenstagen auf Jesus Christus gehört haben oder nicht. Leben ohne Jesus, bedeutet Ewigkeit ohne Jesus und das muss die Hölle sein! Wir sollten nie vergessen, der Countdown läuft! Unsere Lebenszeit ist nicht Besitz, sondern Geschenk, Entscheidungszeit. Gut sind die Menschen dran, die sagen können: Meine Zeit steht in Gottes Händen!

Martin Möbius ist Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaften Senftenberg, Großräschen und Hoyerswerda