| 02:42 Uhr

Damit die Seele würdig altert

Zum 2. Südbrandenburger Symposium zum Thema "Seelische Gesundheit im Alter" sind auch Angehörige und Pflegende eingeladen.
Zum 2. Südbrandenburger Symposium zum Thema "Seelische Gesundheit im Alter" sind auch Angehörige und Pflegende eingeladen. FOTO: Fotolia/Klinikum
Senftenberg. Nach dem ersten Südbrandenburger Symposium für Psychosoziale Gesundheit zum Thema Crystal Meth im Jahr 2015 gibt es im Oktober eine Neuauflage der Veranstaltung. Diesmal lädt das Zentrum für Psychosoziale Gesundheit (ZfPG) ein, über die seelische Gesundheit im Alter zu sprechen. Anja Brautschek

Am 14. Oktober treffen sich Fachkräfte, Angehörige und Interessierte im Konrad-Zuse-Medien-Zentrum der BTU Cottbus-Senftenberg, wie das Klinikum Niederlausitz mitteilt.

Dipl.-Med. Karsten Wolff, Chefarzt des ZfPG, wird über die gerontopsychiatrische Versorgungssituation sowie die demografischen Herausforderungen sprechen. Ein weiteres Thema sind Wechselwirkungen von Medikamenten bei älteren Menschen. Dr. Gabriel Eckermann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie aus Berlin, stellt die Besonderheiten vor. Anschließend referiert Prof. Dr. Torsten Kratz, Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik aus Berlin zu Verhaltensstörungen bei Demenz.

Am Nachmittag können die stationären Gegebenheiten des Zentrums für Psychosoziale Gesundheit sowie die neu eingerichtete Intensiveinheit nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden.

Das Symposium am 14. Oktober richtet sich an Fachpersonal, aber auch an Angehörige und Pflegende. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 03573 753001.