ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:27 Uhr

Damen lassen Auswärtsdreier liegen

Landesliga, Frauen. Die Damen des FSV Glückauf Brieske/Senftenberg haben beim FSV Basdorf ein 2:2-Unentscheiden erreicht. Von der ersten Minute an gelang es den Knappen, die Gastgeberinnen unter Druck zu setzen.

Die Brieskerinnen drängten auf den frühen Führungstreffer. Als sich nach einer Viertelstunde Nicole Freimuth ein Zuspiel durch die Mitte erlief, platzierte sie das Leder durch die Beine der gastgebenden Torfrau zum 0:1 im Tor des FSV Basdorf.

Nach der Führung hielt Brieske den Druck auf die Gastgeberinnen hoch. Doch ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte Jennifer Bartz den 1:1-Ausgleichstreffer. Fast im Gegenzug ließ die Basdorfer Torhüterin einen Ball vor die Füße von Nicole Obereich prallen. Die Briesker Offensivspielerin nutzte die Gelegenheit und staubte zur erneuten Führung für Schwarz-Gelb ab.

Der erneute Ausgleich entstand ebenso wie der Gegentreffer zuvor. Wieder ging ein leichtsinniger Ballverlust im Mittelfeld voraus. Torfrau Steffi Koalick parierte zunächst den Schuss, konnte aber den nachsetzenden Basdorferinnen nichts entgegensetzen, sodass Koalick beim 2:2 keine Chance hatte.

Es sollten die einzigen Möglichkeiten der Gastgeberinnen bleiben. Nach dem Seitenwechsel kamen die Brieskerinnen mit zunehmender Spielzeit immer mehr von ihrer spielerischen Linie ab. Dennoch gab es Gelegenheiten, den Siegtreffer zu erzielen. Die größte Chance besaß Nicole Freimuth kurz vor dem Schlusspfiff, als sie im Strafraum frei vor der Basdorfer Torhüterin stand. Doch anstatt selbst einzuschieben, legte sie das Leder noch einmal quer, sodass die blau-weiße Defensive die Situation klären konnte. Daher verschenkten die Knappen-Frauen zwei wichtige Punkte. Die Elf empfängt am Sonntag um 14 Uhr den aktuellen Tabellenführer vom Werderaner FC Viktoria 1921. Anstoß ist um 14 Uhr in der Briesker Elsterkampfbahn. C. Kallasch/ckl1

Brieske: Steffi Koalick, Sandra Dittrich, Tina Gelbrecht, Ina Felsner, Anne Golze, Karolin Joost, Svenja Wiechert, Sarah Freudenberg, Nancy Bieß, Nicole Obereich, Nicole Freimuth