ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

Countdown läuft im Amphitheater

amphi-logo
amphi-logo FOTO: Neue Bühne
Senftenberg.. In vier Tagen bricht der Sommer herein – zumindest auf der Bühne des Amphitheaters am Senftenberger See. Mit der Premiere des Musicals „Kiss me, Kate“ startet die Neue Bühne Senftenberg am Freitag in einen abwechslungsreichen und oppulenten Open-Air-Sommer.

Erstmals bestreitet das Theater die Spielzeit auf der Bühne am Seestrand komplett in eigener Regie und Verantwortung.
Vom 30. Mai bis zum 6. September werden dort fast 60 Veranstaltungen stattfinden. Vom Filmklassiker „Nosferatu“ mit live gespielter Orchestermusik über ein Theater-Märchenfest oder den „Heimat abend“ mit Norbert Blüm und Peter Sodann gibt es bis zum Opernchor, der ABBA-Story, der „Camping, Camping“ -Kult revuen oder dem Schweizer Teatro Paravento Locarno einfach nichts, was es nicht gibt.
In sechs Spielplanreihen sind die angebotenen Veranstaltungen strukturiert: Theater- und Open-Air-Freunde dürfen sich auf „Sommer-Kabarett“ , „Sommer-Mix“ , „Sommer-
Kino“ , „Sommer-Gäste“ , auf einen „Kinder-Sommer“ und natürlich auf „Sommer-Theater“ freuen.
„Wir haben die langfristigen Wetterprognosen schon seit Monaten studiert - und sind inzwischen sicher: Im Amphitheater am Senftenberger See wird die durchschnittliche Nachttemperatur in der Regel drei bis sieben Grad höher liegen als anderswo“ , sagt Andreas Stanicki, organisatorischer Leiter des Amphitheaters in Großkoschen. (cw)
www.amphitheater-senftenberg.de