ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:12 Uhr

CLASSIC-KEGELN Männer übertrumpfen FrauenNaumann

HOHENBOCKA.. Der Höhepunkt des diesjährigen Mai-Pokals, der schon seit vielen Jahren von der Sektion Kegeln des SV Hohenbocka durchgeführt wird, war am Maifeiertag der Wettkampf der Männermannschaften. Von BERND NAUMANN

Mit dem Senftenberger Team, das Platz fünf in der 2. Bundesliga errang, den Landesligamannschaften aus Stuttgart-Nord und vom SV Grün-Gelb Hohenbocka standen sich dabei starke Kontrahenten gegenüber.
Nach spannenden Wettkämpfen konnte sich die Mannschaft des SV Senftenberg mit 5151 Holz vor Stuttgart (4973) und Hohenbocka (4859) den Pokal erkämpfen.
Dem Turnier am 1. Mai waren bereits an den Vortagen Wettkämpfe zwischen der Frauen-Mannschaft (Landesliga) und der II. Männermannschaft vorausgegangen, wobei die Männer den Pokal holten. Beim B-Jugendturnier gewann Gastgeber Hohenbocka vor Kleinleipisch und Lindenau. Den Wettkampf zwischen der Jugend A und der III. Männermannschaft entschied der Nachwuchs für sich.
Ein weiterer Höhepunkt dieses Tages war die feierliche Verabschiedung des langjährigen Sektionsleiters Kegeln, Hans Jürgen Göbel, durch seinen Nachfolger Bernd Wukasch. Göbel hat inzwischen die Aufgabe des Vereinsvorsitzenden beim SV Grün-Gelb Hohenbocka übernommen. Der einstige Chef Manfred Quosdorf hatte diese Funktion nach seinem 75. Geburtstag in jüngere Hände übergeben.
Auch in der Zukunft wollen die Kegler aus Hohenbocka intensiv daran arbeiten, an die erreichten Erfolge anzuknüpfen und freuen sich schon jetzt auf das traditionelle Maiturnier im kommenden Jahr.