ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Christlich-satirische Unterhaltung

Pfarrer Ingmar von Maybach-Mengede.
Pfarrer Ingmar von Maybach-Mengede. FOTO: privat
Senftenberg. Wie Kirche und Kabarett eine gelingende Einheit bilden können, zeigt der bundesweit erfolgreiche Kirchenkabarettist Maybach in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung. Damit gastiert er am 1. Februar im Bürgerhaus Wendische Kirche in Senftenberg. Gabriele Philipp

Kirche und Kabarett - passt das zusammen? Pfarrer Maybach sagt: Unbedingt!

Nach dem Arzt kommt der Pfarrer - jetzt auch im Kabarett, denn wie Eckart von Hirschhausen wirklich Mediziner ist, ist Ingmar von Maybach-Mengede (so der vollständige Name) tatsächlich evangelischer Pfarrer. In seinem Programm "Viva la Reformation! Das Beste und das Neueste von der bundesweiten CSU" wird der humoristische Brückenschlag zwischen Politik und Religion geübt. Neben der Frage nach Spuren des Protestantismus in der deutschen Politik gibt es "Reformation zum Selbermachen", auch eine Analyse der konfessionellen Aspekte der Eurokrise.

So wird die Wechselbeziehung von Kirche, Medien und Gesellschaft ebenso durchleuchtet, wie der Einfluss des protestantischen Pfarrhauses auf die Politik.

Zum großen Jubiläumsjahr bereitet Die Wartburg-Band das Beste und das Neueste von der bundesweiten CSU zum Thema Reformation musikalisch auf, auch mit der Kirchenorgel - damit sowohl Paul Gerhardt als auch Johann Sebastian Bach musikkabarettistisch angemessen gewürdigt werden können.

Ein großer Spaß für alle, die einen neuen Blick auf kirchliches Treiben und Selbstverständnis wagen wollen.

Dabei muss man nicht bibelfest oder ein fleißiger Kirchgänger sein, um über die Ausführungen des Soziologen, Theologen und Kabarettisten herzhaft lachen zu können.

Kirchenkabarett Mittwoch, 1. Februar, 19 Uhr Wendische Kirche Senftenberg Eintrittskarten: in der Touristinformation Senftenberg, in der Buchhandlung Tengler oder im Kirchenbüro.