ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:34 Uhr

Lausitzer Seenland
Campingplatz soll neues Sanitärgebäude bekommen

Senftenberg. Zuvor muss der Zweckverband aber Baurecht schaffen. Von Catrin Würz

Den Komfort-Campingplatz am Seestrand Niemtsch will der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg in den kommenden Jahren nach und nach weiterentwickeln. Schon für den bevorstehenden Winter ist zum Beispiel der Bau neuer Sanitäranlagen geplant. Doch bevor es dafür eine Baugenehmigung geben kann, muss der Verband nun erst mal das Bauplanungsrecht für das gesamte, rund acht Hektar große Zeltplatzgelände neu regeln. „Das ist nötig, weil es für das Areal bisher noch gar keinen städtebaulich geordneten, rechtskonformen Zustand gibt“, erklärte Verbandsvorsteher Volker Mielchen. In den 1990er-Jahren war der Campingplatz weitgehend ohne baurechtliche Planung errichtet worden. Etwas, das vor mehr als 20 Jahren eben möglich war. Doch um die touristische Anlage als wichtigen Standort am Senftenberger See nun weiterentwickeln zu können, muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden, der auch den vorhandenen Gebäudebestand des Campingplatzes samt Wegen und die Erweiterungsabsichten für einzelne Freizeitanlagen abbildet. Einen entsprechenden Entwurf hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes kürzlich gebilligt. Der Planentwurf liegt momentan und noch bis zum 20. Juli beim Zweckverband in Großkoschen, Verwaltungsgebäude, zur öffentlichen Einsichtnahme aus.