| 19:12 Uhr

Lauchhammer
Bürgermeister muss in Lauchhammer zur Stichwahl

Amtsinhaber Roland Pohlenz muss in die Stichwahl.
Amtsinhaber Roland Pohlenz muss in die Stichwahl. FOTO: Roland Pohlenz
Lauchhammer. Bei der Bürgermeisterwahl in Lauchhammer am Sonntag hat keiner der fünf Kandidaten die erforderliche Mehrheit erreichen können. Laut dem vorläufigen Endergebnis holte der parteilose Amtsinhaber Roland Pohlenz mit 47,9 Prozent die meisten Stimmen.

Er muss am 21. Januar gegen Mirko Buhr (33,8 Prozent) in die Stichwahl. Die anderen drei Herausforderer - allesamt ebenfalls Einzelbewerber, die nicht von einer Partei aufgestellt wurden - können nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,1 Prozent und damit um zehn Prozentpunkte höher als bei der letzten Bürgermeisterwahl in Lauchhammer vor acht Jahren.

(jag)