ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Briesker Damen gewannen Turnier

Senftenberg.. Nach den Turnieren der Männer, lud am Sonntagvormittag auch die Frauenmannschaft des FSV Glückauf Brieske/Senftenberg zum Budenzauber in die Niederlausitzhalle ein. Immerhin 80 Zuschauer sahen zehn spannende Partien, in denen attraktiver Fußball geboten wurde. Clemens Kallasch

Vor dem letzten Spiel teilten sich Alemannia Altdöbern und die FSV-Damen mit jeweils neun Punkten Platz 1.
Daraufhin folgte ein wahres Endspiel der beiden Mannschaften. Sie zeigten teilweise schnellen Kombinationsfußball. 2:0 führte der FSV Glückauf bereits, als die Alemannia noch zum Anschlusstreffer kam. Doch das Aufbäumen half nichts. An diesem Tag schenkten die Gastgeberinnen ihren Gegnern nichts und gewannen das eigene Turnier verlustpunktfrei vor Alemannia Altdöbern und Ponickau/Frauendorf. Mit je einem Punkt folgten auf den Plätzen Rot-Weiß Sallgast und der SV Eintracht Lauchhammer.
Vielleicht gelingt es den Glückauf-Frauen, diesen Schwung für den Abstiegskampf in der Verbandsliga zu nutzen.
Alle Turnierergebnisse: SpG Ponickau/Frauendorf - SSV Alemannia Altdöbern 1:2; SV Eintracht Lauchhammer - FC Rot-Weiß Sallgast 0:0; SpG Ponickau/Frauendorf - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 1:3; SSV Alemannia Altdöbern - FC Rot-Weiß Sallgast 3:2; SV Eintracht Lauchhammer - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 0:3; SpG Ponickau/Frauendorf - FC Rot-Weiß Sallgast 3:1; SSV Alemannia Altdöbern - SV Eintracht Lauchhammer 2:0; FC Rot-Weiß Sallgast - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 0:3; SpG Ponickau/Frauendorf - SV Eintracht Lauchhammer 5:1; SSV Alemannia Altdöbern - FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 1:2.

Die Tabelle: