ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:31 Uhr

Brennweite-Ausstellung mit Lausitz-Bildern wandert nach Italien

Großräschen. Die Fotoausstellung "Brennweite" der Internationalen Bauausstellung (IBA) "Fürst-Pückler-Land" wandert jetzt durch Europa und ist ab dem heutigen Mittwoch auf der Friuli Venezia Giulia Fotografia in Lignano Sabbiadoro (Italien), einem jährlich ausgetragenen Festival für Fotografie in Venezien, zu sehen. KaWe

Das bestätigt Katja-Sophia Wolf, die den Fundus im IBA-Studierhaus Großräschen mit dem Verein für den Wissensspeicher der Lausitz betreut.

Zum Thema "Von Mondlandschaften zu neuen Lebenswelten" waren im September vergangenen Jahres elf professionelle Fotografen aus sechs Ländern in der Lausitz auf Motivsuche. Das Besucherbergwerk F 60, die Biotürme in Lauchhammer, das Kraftwerk Plessa, der aktive Tagebau Welzow-Süd, der Künstlerort Pritzen, das Lausitzer Seenland und das Kraftwerk Schwarze Pumpe hatten sie ins Bild gesetzt. Die meisten der Fotografen waren vor elf Jahren, zu Beginn der IBA, bereits in der Region unterwegs. "Diese Wanderausstellung kann auch gebucht werden", erklärt Katja-Sophia Wolf.

Kontakt: info@studierhaus.de