ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:04 Uhr

Im Kulturhaus der BASF
Brasilianisches Flair kommt nach Schwarzheide

 Die beiden brasilianischen Studenten Juliano Camara Santos und Eduardo Pinheiro Brandao sind das Preisträger-Duo „Guando“.
Die beiden brasilianischen Studenten Juliano Camara Santos und Eduardo Pinheiro Brandao sind das Preisträger-Duo „Guando“. FOTO: BASF Schwarzheide / BASF Schwarzheide GmbH
Schwarzheide. Das Gitarrenduo Guando ist Preisträger des eco-Musikförderpreises und gibt am 9. Mai ein Konzert.

Ein Hauch Copacabana und jede Menge Samba: Am Donnerstag, 9. Mai, um 18 Uhr kommt brasilianisches Flair im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH auf. Dann präsentieren die diesjährigen eco-Preisträger, das Gitarrenduo Guando, ihr Können vor Lausitzer Publikum. Eduardo Pinheiro und Juliano Camara sind „Guando“. Die beiden Gitarristen verbinden in ihrer Musik die Rhythmen ihrer Heimat. In ihrem Repertoire finden sich Einflüsse aus der brasilianischen Populärmusik genauso wieder wie die Klänge von Samba, Capoeira und Frevo. Das Gitarrenduo war im Januar mit dem Musikförderpreis „eco“ der BASF Schwarzheide GmbH ausgezeichnet worden. Die beiden Musiker hatten die Jury beim Ensemblewettbewerb der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden mit ihrer „hochprofessionellen Darbietung eigener Kompositionen“ überzeugt. Sie setzten sich gegen 16 mitstreitende Klassik- und Jazz-Besetzungen durch.

Karten gibt es im Vorverkauf bis zum 7. Mai im Kulturhaus Schwarzheide montags bis freitags 12 bis 16 Uhr.

 Die beiden brasilianischen Studenten Juliano Camara Santos und Eduardo Pinheiro Brandao sind das Preisträger-Duo „Guando“.
Die beiden brasilianischen Studenten Juliano Camara Santos und Eduardo Pinheiro Brandao sind das Preisträger-Duo „Guando“. FOTO: BASF Schwarzheide / BASF Schwarzheide GmbH
(cw)