(dr) Zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen hat am Montagabend am Steindamm in Senftenberg eine Mülltonne gebrannt. Gegen 19.45 Uhr geriet die Mülltonne in Brand und wurde kurz darauf von Feuerwehren aus Senftenberg, Brieske und Peickwitz gelöscht.

Auf dem Grundstück zwischen Altstadt und Schlosspark entstand dem Besitzer zu Folge über die geschmolzene Tonne hinaus nur ein geringfügiger Schaden an deren Unterstand. Nachbarn hatten ihn auf den Brand aufmerksam gemacht, nachdem keiner der Bewohner des Hauses den Brand bemerkt hatte. Die Polizei taxiert den Sachschaden auf 1600 Euro.

Bereits am 5. und am 12. November war es in der gleichen Straße zu ähnlichen Vorfällen gekommen. Die Polizei hat in allen Fällen Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, kann nach Angaben ihrer Sprecherin Ines Gnerlich aber von keinen weiteren Erkenntnissen zu der Brandserie berichten.