Rettungskräfte der Feuerwehr sind in der Nacht (0.30 Uhr) zum Sonntag in die Hartwigstraße in Ruhland zu einem Kleinbrand gerufen worden, hieß es zunächst von der Leitstelle Lausitz. Beim Eintreffen der Kameraden stand eine Laube in einer Gartensparte gegenüber von der städtischen Kita im Vollbrand. Etwa 40 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen, konnten das Gebäude jedoch nicht mehr retten. Gegen 3 Uhr war das Feuer gelöscht und der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet.
Personen sind keine zu Schaden gekommen. Die Brandursache ist noch unklar. Ebenfalls unklar ist, was sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Gebäude gelagert wurde.
Vor etwa zwei Jahren brannte es schon einmal in dieser Gartensparte. Auch damals fiel eine Laube den Flammen zum Opfer.