Bildergalerie Bombenentschärfung in Ruhland

Die Wucht der Detonation ist am Umfeld des Bombenkraters nicht spurlos vorbeigegangen. Der zu den Bahnsteigen führende neu errichtete Fußgängertunnel hat sichtbar Schaden genommen.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | Rasche Fotografie
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | Rasche Fotografie
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Am Donnerstagmittag wurde durch Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die Bombe durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht.
© Foto: STEFFEN RASCHE | unbekannt
Die Wucht der Detonation ist am Umfeld des Bombenkraters nicht spurlos vorbeigegangen. Der zu den Bahnsteigen führende neu errichtete Fußgängertunnel hat sichtbar Schaden genommen.
© Foto: Steffen Rasche | unbekannt
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Steffen Rasche | unbekannt
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Steffen Rasche | unbekannt
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Steffen Rasche | unbekannt
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Steffen Rasche | unbekannt
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Steffen Rasche | unbekannt
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bombenentschärfung in Ruhland
© Foto: Sven Bock | LR
Bildergalerie / 17. Oktober 2019, 09:25 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.