ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:56 Uhr

Polizei
Betrunkener beleidigt Stadtmitarbeiterin

Senftenberg. Ein Platzverweis wegen Beleidigungen hat einem Betrunkenem beim Stadtfest nicht gereicht, er kam zur Ausnüchterung in den Polizeigewahrsam.

(red/br) Ein stark alkoholisierter Senftenberger (52) hat am Sonnabendvormittag auf dem Peter-und-Paul-Markt eine Mitarbeiterin der Stadt beleidigt, nachdem sie ihn auf sein ungebührliches Verhalten gegenüber Besuchern angesprochen hatte. Der Bürger erhielt einen Platzverweis für das Festgelände. Dem kam er erst mit tatkräftiger Unterstützung der Polizei nach. Gegen 12.45 Uhr suchte er erneut Streit mit der Frau. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,67 Promille. In Polizeigewahrsam hat der Mann seine Zeit bis zum Sonntagmorgen verbracht. Eine Kostenrechnung für den Transport und die Unterbringung wird folgen, da er sein ungebührliches Verhalten auch in Gewahrsam fortsetzte und die Zelle als Toilette benutzte. Eine Anzeige wegen Beleidigung wurde aufgenommen, informiert die Polizeidirektion Cottbus.