ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:40 Uhr

Polizei
Betrunkener baut in Ruhland einen Unfall

Ruhland. Ein 43-Jähriger hat in Ruhland beim Ausparken Probleme gehabt und beschädigte zwei andere Fahrzeuge. Dann floh er nach Schwarzheide.

Ein 43-Jähriger ist in Ruhland am Freitag gegen 21.40 Uhr beim Ausparken in der Bahnhofstraße gegen zwei Fahrzeuge gestoßen, die dabei beschädigt wurden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, flüchtete der Mann von der Unfallstelle. Jedoch stellten ihn Beamtei im Zuge der Ermittlungen in Schwarzheide fest. Aber nicht nur, dass er den Unfall verursacht hatte und dann geflohen war: Laut Polizeisprecher Enrico Steinbach befanden sich an seinem Fahrzeug Kennzeichentafeln, welche als gestohlen gemeldet waren. Zudem war das Auto nicht zugelassen und der 43-Jährige war betrunken. Da er einen Vortest, um den Atemalkoholwert feststellen zu können, ablehnte, ging’s zur Blutentnahme ins Klinikum Senftenberg. Den Führerschein beschlagnahmten die Beamten.

(red/dh)