ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:56 Uhr

Keine Winterpause beim 4 Millionen Euro-Ausbau der Ortsdurchfahrt Hosena
Betrieb auf der Großbaustelle

FOTO: Rasche Fotografie / STEFFEN RASCHE
Hosena. Nach kurzer Bauunterbrechung aufgrund eisiger Frostgrade herrscht auf der Straßenbaustelle der Ortsdurchfahrt Hosena  seit Dienstag  wieder Hochbetrieb. Auch bei winterlichen Temperaturen wird gebaggert, gerüttelt und gestemmt und damit der  straffe Bauplan des Landesbetriebes Straßenwesen durchgezogen.

Großes Ziel bleibt, dass der Verkehr auf der für vier Millionen Euro sanierten Landesstraße ab Ende Mai wieder rollen kann. Die frostfreien Januartage  haben die  Bauarbeiter  genutzt, die Gräben zur Weiterführung der neuen Regenentwässerung  auszuheben. Christian Dräger (Foto)  war am Donnerstag damit beschäftigt,  mit einem Vibrationsstampfer  den Boden über dem neu  verlegten Regenwasserkanal  zu verdichten.  Das Durchfahren der Baustelle ist grundsätzlich untersagt. Umleitungsstrecken sind  ausgeschildert.⇥Foto: Steffen Rasche