| 02:50 Uhr

Beste Börsen-Strategen sind aus Schwarzheide

Senftenberg/Schwarzheide. Beim Sparkassen-Planspiel Börse hat im Oberspreewald-Lausitz-Kreis die Gruppe "The Exchange" am besten überzeugt. Sebastian Thoß, Miguel Müller und Jan Angrick vom Oberstufenzentrum in Schwarzheide erzielten mit ihrer Strategie einen Depotgesamtwert in Höhe von 57 957,07 Euro. Jan Augustin

Damit belegen sie auf Bundeslandebene den zweiten Platz, teilt die Sparkasse Niederlausitz mit. Das Team "KELS_Homies" von der Karl-Eduard von Lingenthal-Oberschule in Ortrand sicherte sich mit einem Depotwert von 55 795,08 Euro den zweiten Platz im Institutsranking. Toni Bienert, Alois Bodack, Moritz Ketzler und Niclas Thomas erreichten damit den sechsten Platz in Brandenburg. Platz drei schafften ihre Schulkameraden Thomas Kupfer, Florian Noack, Celine Tischler und Tobias Uhlig mit der Gruppe "KELS-VIP" und einem Depotwert von 54 793,17 Euro. Das Ortrander Team "KELS-Boss", das unter anderem aus Sarah Dieu, Jasmin Matuszewski und Darlene Reichel bestand, erwirtschaftete den höchsten Nachhaltigkeitsertrag im OSL-Kreis.