(ab) Trauriges Finale  der großen Bergparade mit 300 Teilnehmern anlässlich der Hafeneröffnung in der Vorwoche: Bei der Polizei in Senftenberg ist am Donnerstag der Diebstahl  mehrerer Vereinsfahnen mit Bergmannsbezug angezeigt worden. Konkret handelt es sich um vier schwarz-gelbe und sechs rot-weiße Vereinsfahnen. Die Fahnen hingen in etwa vier Metern Höhe an Laternen in der Marienstraße der Seestadt. Die Schadenshöhe beträgt mehrere Hundert Euro.

Bildergalerie Dort übergibt Landrat Siegurd Heinze an Bürgermeister Thomas Zenker die Genehmigung zum Befahren des Wassers symbolisch per Flaschenpost. Zudem läuten die Protagonisten zur Hafeneinweihung die Schiffsglocke.