ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Beratung DDR-Unrecht aufarbeiten

Lauchhammer.. Das Ministerium des Innern des Landes Brandenburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (LStU) heute eine Beratung zum Thema „Rehabilitierung von SED-Unrecht“ an.


Menschen, die aus politischen Gründen in Haft waren und Entschädigungsleistungen sowie rentenrechtliche Besserstellung erreichen können, werden beraten. Auch frühere Verwaltungsentscheidungen, die der politischen Verfolgung gedient haben, kann man überprüfen lassen. Deren nächste Angehörige können heute Unterstützungsleistungen beantragen. Zusätzlich nimmt der Mitarbeiter auch Anträge auf Einsicht in die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR entgegen und berät zu Fragen dazu.
Kontakt kann man mit den Mitarbeitern in der Rehabilitierungsbehörde im Ministerium des Innern auch unter Telefon 0331 8662398 oder
per E-Mail unter der Adresse barbara.radtke@mi.brandenburg.de aufnehmen. (red)

Beratung des Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR im Land Brandenburg
heute von 11 bis 17 Uhr
im Rathaus Lauchhammer, Zimmer 242