ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Benefizkonzert "Welcome Rock" im Amphitheater

Senftenberg. Unter dem Titel "Welcome Rock" lädt die Senftenberger Initiativgruppe "Refugees Welcome" für Freitag, 11. September, ab 19 Uhr zum großen Benefizkonzert ins Amphitheater am Senftenberger See in Großkoschen. red/br

Die Gäste erwartet ein lockerer Konzertabend mit einer musikalischen Mischung für jeden Geschmack. Der Eintritt kostet sieben Euro. Karten gibt es an der Theaterkasse in Senftenberg sowie an bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit den Erlösen des Konzerts möchten die mittlerweile mehr als 100 Mitglieder der Flüchtlingsinitiative weitere Projekte realisieren, die Asylsuchenden in der Region sowie insbesondere Bewohnern der vorübergehenden Unterkunft im Schullandheim in Senftenberg und den Einwohnern der Stadt zugutekommen. So sollen beispielsweise neue Bücher zur Vermittlung der deutschen Sprache erworben werden. Außerdem sind weitere Begegnungstage und -nachmittage sowie Sportveranstaltungen, bei denen Bewohner mit "Einheimischen" zusammenkommen, geplant.

Darüber hinaus hat sich die Gruppe für das Konzert eine besondere Aktion einfallen lassen: Wer möchte, kann im Vorverkauf eine sogenannte "Patenkarte" für Flüchtlinge oder Asylbewerber erwerben und diese im Pegasus abgeben. Die "Patenkarten" werden drei Tage vor dem Konzert an die im Schullandheim Wohnenden als Einladung übergeben. "Somit werden die Flüchtlinge in dieses Konzert einbezogen und es können Kontakte entstehen", heißt es aus der Gruppe.

Musikalisch ausgestaltet wird der Abend durch die Ska/Reggae-Bands "Berlin Boom Orchestra" aus Berlin und "Yellow Umbrella" aus Dresden sowie durch das Senftenberger Liedermacher-Duo "Kleiner Sturm im Wasserglas" und die Band "Wundabunter Straszenpunk" , die Straßenmusik aus Berlin zum Besten gibt.

"Wir laden alle Interessierten sowie deren Freunde und Verwandte herzlich ein und freuen uns auf eine rege Beteiligung", erklären die Organisatoren.

Das Benefiz-Konzert ist Bestandteil der "Interkulturellen Wochen im Landkreis Oberspreewald-Lausitz", die noch bis zum 11.Oktober stattfinden.