In der Elsterwerdaer Straße in Großkmehlen (Oberspreewald-Lausitz) gab es am Freitag einen Gasaustritt. Bei Tiefbauarbeiten hatte ein Bagger eine Gasleitung leicht beschädigt. Das berichtet Andreas Wendt, Sprecher des Gas-netzbetreibers Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg (NBB). Demnach hatten die Bauarbeiter den Gasgeruch sofort wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Die Kameraden sperrten den betroffenen Bereich vorläufig ab. Ein anliegendes Wohnhaus wurde von der Feuerwehr vorsichtshalber kurzzeitig evakuiert. Verletzt wurde dabei niemand. Mitarbeiter der NBB sind am Freitagmittag noch im Einsatz, um den Schaden wieder zu beheben. Nach Angaben von NBB-Sprecher Wendt ist die Gasversorgung in dem Bereich nicht gefährdet. Die Reparatur könne durch leichtes Herabsenken des Drucks auch im laufenen Betrieb vorgenommen werden. Derzeit wird die Straße grundhaft saniert.