ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:02 Uhr

UPDATE Vier Verletzte bei Autounfall
Vier Verletzte bei Unfall in Lauchhammer

 Ein Unfall mit vier Verletzten hat sich am Dienstagmorgen auf der B 169 bei Lauchhammer ereignet.
Ein Unfall mit vier Verletzten hat sich am Dienstagmorgen auf der B 169 bei Lauchhammer ereignet. FOTO: Mirko Sattler
Lauchhammer. Bei einem Unfall in den Morgenstunden auf der B 169 bei Lauchhammer wurden vier Menschen teils schwer verletzt. Die Bundesstraße war zwischen Lauchhammer-Süd und -West zeitweise voll gesperrt. Von Liesa Hellmann

Ein schwerer Unfall mit vier Verletzten hat sich am Dienstag gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 169 bei Lauchhammer ereignet. Aus bisher unbekannter Ursache ist eine Autofahrerin aus Richtung Ruhland kommend mit ihrem Renault nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei kollidierte sie zunächst mit einem Fahrdienst-Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes und stieß dann auf die Leitplanke. Ein drittes Fahrzeug, ein Mitsubishi Pick-up, konnte nicht mehr ausweichen und wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt.

Die 58-jährige Fahrerin, die in den Gegenverkehr geriet, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Die Rettungskräfte waren mit drei Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug und einem Rettungshubschrauber vor Ort. Die B 169 war zwischen Lauchhammer Süd und Lauchhammer West bis 8.30 Uhr gesperrt. Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf mindestens 20 000 Euro geschätzt, informiert Sprecher Torsten Wendt.

Die Bundesstraße ist in diesem Bereich erst vor wenigen Monaten durch den Landesbetrieb Straßenwesen saniert worden. Die Strecke hat dort keine Kurven und ist mit Leitplanken vor den Alleebäumen gesichert.

 Ein Unfall mit vier Verletzten hat sich am Dienstagmorgen auf der B 169 bei Lauchhammer ereignet.
Ein Unfall mit vier Verletzten hat sich am Dienstagmorgen auf der B 169 bei Lauchhammer ereignet. FOTO: Mirko Sattler