| 17:22 Uhr

Polizei
Autofahrerin mit Schutzengel an Bord

Frauendorf. Ins Rutschen gekommen ist eine Autofahrerin am Freitagabend auf der Kreisstraße aus Ortrand in Richtung Frauendorf.

Wie die Polizei informiert, hatte die 49-jährige Fahrerin eines Peugeots die Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen angepasst, sodass sie auf glatter Straße ins Rutschen kam und auf der Gegenfahrbahn mit der Leitplanke kollidierte. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden am Pkw. „Die Fahrerin hatte einen Schutzengel an Bord, da zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug im Gegenverkehr kam“, sagt Polizeisprecherin Yvonne Krahl. Trotz des Schadens von etwa 4000 Euro blieb die Frau am Ende unverletzt.