Die Ausfahrt der A13-Anschlussstelle Schwarzheide in Richtung Dresden wird am 27. Oktober für mehrere Stunden gesperrt. Darüber informiert Die Autobahn GmbH des Bundes in einer Pressemitteilung. Grund für die Sperrung sind Montagearbeiten zum Aufbau von Schutzplanken und von Festbeschilderung. Die Arbeiten sollen von 7 Uhr bis circa 18 Uhr dauern. In dem Zeitraum ist die Ausfahrt gesperrt.
Eine Umleitung wird allerdings ausgeschildert. Sie führt über die Anschlussstelle Ruhland. Hier sollen Autofahrer abfahren und in Richtung Berlin wieder auf die A13 auffahren. Danach geht es weiter bis zur Anschlussstelle Schwarzheide, östliche Seite.